Neuigkeiten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Banner

Am gestrigen Sonntag, 04. März 2018, fand die jährliche Mitgliederversammlung des BSV-RP in Worms-Pfeddersheim statt.

Die anwesenden stimmberechtigten Mitglieder wurden vom alten Präsidium über das Geschäftsjahr 2017 umfassend unterrichtet, alle Fragen konnten beantwortet werden.

Positiv von den anwesenden Mitgliedern registriert wurde die positive Finanzlage zum 31.12.2017 sowie die Planrechnung für 2018. Der Haushaltsentwurf für 2018 wurde einstimmig angenommen.

Nach den Berichten des Präsidiums folgte der Bericht der Kassenprüfer. Karl Jungblut trug den Bericht vor und konnte der Versammlung berichten, dass Karl-Heinz Höfer die Kasse hervorragend geführt hatte, und es keinerlei Beanstandungen bei der Kassenprüfung gab. Er schlug deshalb der Versammlung die Entlastung des Präsidiums vor. Die Versammlung folgte einstimmig diesem Vorschlag.

Für die Neuwahlen des Präsidiums wurde dann Wiederwahl vorgeschlagen, allerdings mit einer Einschränkung, Nina Blomberg kann aus beruflichen Gründen das Amt der Vize-Präsidentin Organisation nicht mehr fortführen. Als Ersatz wurde der Versammlung Irina Müller, BSF Kannenbäckerland, vorgeschlagen. Irina stellte sich kurz vor und erklärte im Falle einer Wahl ihre Bereitschaft das Amt zu übernehmen.

Gewählt wurden daraufhin für eine Amtszeit von 3 Jahren:

  • Präsident - Helge Remmer - einstimmig
  • Vize-Präsident Finanzen - Karl-Heinz Höfer - einstimmig
  • Vize-Präsidentin Organisation - Irina Müller - einstimmig
  • Vize-Präsident Jugend - Lars Blomberg - einstimmig
  • Vize-Präsident Sport - Dieter Milles - einstimmig

Bild MV 2018 neues Präsidium
von links: Karl-Heinz Höfer, Dieter Milles, Helge Remmer, Irina Müller, Lars Blomberg

Das neue, fast alte Präsidium, versprach den Teilnehmern die Weiterführung der Arbeit im Sinne aller Bogensportler in Rheinland-Pfalz.

Zum Schluss standen noch die Wahlen der Delegierten für die Bundesversammlung an. Insgesamt kann der BSV-RP dieses Jahr 5 Delegierte stellen.

Auf Vorschlag der Versammlung wurde das Präsidium, bis auf Lars Blomberg, als Delegierte gewählt. Der letzte freie Delegiertenplatz, der vorgeschlagene Kandidat vom Präsidium wurde von der Versammlung mit Stimmenmehrheit abgelehnt, wird vom Präsidenten in Personaluninon ausgeübt.