aktuelle Nachrichten…

aktuelle Nachrichten…

13/01/2021

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

13/01/2021

Der Termin für die Mitgliederversammlung wurde festgelegt. Weitere Details entnehmt bitte der Einladung.

Sollte eine Durchführung der MV aufgrund hoheitlicher Bestimmungne nicht möglich sein,

so wird sie auf den nächst möglichen Termin verschoben.

Wir bitten um Beachtung der Corona Regelungen am Veranstaltungstag. Es herrscht Maskenpflicht für Alle!!!

Einladung MV 2021

Schließung der Sportanlagen verlängert

07/12/2020 und 08.01.2021

Der Corona Fahrplan geht weiter.

Die Bundes- und Landesregierung hat die angeordnete Schließung der Sportanlagen bis auf weiteres verlängert.

Trotz Corona!

28/11/2020

Liebe Bogensportfreunde,

das Jahr 2020 hat es nicht gut mit uns Bogensportlern gemeint.

Corona ist und bleibt seit Monaten das beherrschende Thema für uns Alle!

Unser Vereinsleben leidet massiv unter der Vorschriftenflut der Bundes-, Landes- und kommunal Regierungen.

Was uns bleibt, ist die Hoffnung auf Besserung im Jahr 2021 und die Möglichkeit wieder Bogensport zu betreiben.

In Namen des Präsidiums möchte ich euch danken, dass ihr trotz Corona treu zum Verband gestanden seid.

Auch für uns als Präsidium ist es nicht einfach ohne Wettbewerbe und damit verbundenen Einnahmen,

einen Haushalt zu erstellen. Wir arbeiten dran, und werden euch die Planung bzw. die erstellten Ergebnisse

auf der Mitgliederversammlung präsentieren.

Wir wünschen euch deshalb schon jetzt, trotz Corona

  1. eine schöne Adventszeit
  2. ein Frohes Fest
  3. einen Guten Rutsch

und hoffen auf viele interessante Wettkämpfe im Jahr 2021.

für das Präsidium – Präsident Helge Remmer

Mail an Ministerpräsidentin Dreyer

23/11/2020

Liebe Sportkameraden/-innen,

Corona hat uns fest im Griff – Training zur Zeit in der Halle nicht möglich – draußen max. zu Zweit.

Deshalb habe ich am 10. November 2020 Frau Ministerpräsidentin Dreyer gebeten den Bogensport

explizit zu bewerten – als Bogensport, nicht als Schießsport. Hier die Mail – eine Antwort ist leider bis heute nicht erfolgt.

Da zu erwarten ist, dass am Mittwoch der Lockdown weitergeht und evtl. sogar noch verschärft wird,

wollte ich euch die Mail nicht vorenthalten.

 

Sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Dreyer,

als Präsident des Bogensportverbandes Rheinland-Pfalz e.V. und als 1. Vorsitzender der Bogensportfreunde Kannenbäckerland e.V. wende ich mich heute mit einer Bitte an Sie.

Seit 8 Tagen befinden wir uns im Light Lockdown. Eine Maßnahme, die ich als Bürger voll und ganz unterstütze, als Präsident und 1. Vorsitzender allerdings eine kleine Änderung  anmahne.

Die Bogensportler können in diesem Jahr nicht wie gewohnt in den Hallen der Landkreise und Kommunen trainieren. Alle Meisterschaften auf allen Ebenen sind durch die Corona Pandemie schon frühzeitig durch die Verbände abgesagt worden. Was uns Bogensportlern bleibt ist die freie Natur unserer Bogensportanlagen.

Gerade jetzt in Corona Zeiten und Zeiten von Home Office und Home Schooling bietet der Bogensport seinen Vereinsmitgliedern die Möglichkeit draußen zu trainieren. Besonders die Generation 20- und 50+ ist auf dieses Training angewiesen, da sonst erlernte Techniken relativ schnell dahin schwinden.

  1. Doch diese Bogensportanlagen werden unter dem allgemeinen Begriff Schießstätten bzw. Schießstände eingeordnet. Da der Bogen laut gesetzlicher Definition aber nicht zu den Waffen, sondern zu den Sportgeräten gehört, ist diese Definition und Klassifizierung schlichtweg verkehrt.
  2. Unsere Bogensportanlagen bieten die Möglichkeit dass der Bogensport unter Wahrung der Abstandsregelungen und Hygienevorschrift im Außenbereich stattfinden kann. Die Abstände von einer Scheibe zur nächsten liegen mindestens bei 2,50 m. (siehe Anlage Bild)

    1. Alle Sicherheitsrichtlinien für eine Bogensportanlage sind bei allen Vereinen erfüllt. Alle Bogensportanlagen wurden abgenommen und genehmigt.
    2. Pro Scheibe ein Schütze erfüllt immer die Abstandsregelung!
    3. Hygienekonzepte stehen seit Beginn der Pandemie in allen Vereinen, Training wird über Facebook, Telegram oder Whats App geplant.
  3. Es wäre wünschenswert, wenn die Landesregierung den Bogensport als Individualsport anerkennen und einordnen würde, damit zumindest wieder ein Training mit bis zu 5 Teilnehmern möglich wäre.
  4. Wünschenswert wäre auch die extra Klassifizierung Bogensportanlage und nicht Schießstätte bzw. Schießstand.

Diese Bitte äußere ich für alle Bogensportler in Rheinland-Pfalz, egal in welchem Verband sie Mitglied sind. Geben Sie dem Bogensport eine Zukunft, auch ohne Hallentrainingsmöglichkeiten.

Mit sportlichen Grüßen

Helge Remmer

Bogensportverband Rheinland-Pfalz e.V.

Präsident Helge Remmer  – Rheinstraße 181 – 56235 Ransbach-Baumbach

Mitgliederversammlung 2021 wurde terminiert

05/11/2020

Das Leben geht weiter, erst recht das Bogensportleben – trotz Corona…

Im nächsten Jahr stehen die Neuwahlen des Präsidiums an, alle Posten müssen neu besetzt werden.

Um die Mitgliederversammlung in Ruhe vorbereiten zu können, haben wir schon jetzt den Termin festgelegt.

Die Mitgliederversammlung findet am 28. Februar 2021 im Bürgerhaus Hahnheim statt. Beginn 10.00 Uhr

Die Tagesordnung und die Einladung gehen euch wie immer per Mail zu.

Es wäre schön, wenn wir recht viele Mitglieder begrüßen könnten.

für das Präsidium – Präsident Helge Remmer

Paderbow wurde auf März verschoben

04/11/2020

Die Bogenmesse Paderbow wurde aufgrund der Corona Verordnungen auf März 2021 verschoben.

Der DBSV wird versuchen an einer „Paderbow“ teilzunehmen.

Entscheidend sind die Entscheidungen der Länder, Landkreise und Gemeinden.

Wir berichten weiter…

Sportanlagen bleiben geschlossen…

29/10/2020

Ministerpräsidenten beschließen zweiten Lockdown für den Monat November.

Das öffentliche Leben in Deutschland wird im November massiv heruntergefahren. Ziel ist die unkontrollierte Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen.

Supermärkte, Schulen, Restaurants – was gilt ab Montag? Ein Überblick.

Die Maßnahmen sollen am 2. November in Kraft treten – und vorerst bis Monatsende gelten. Die Hoffnung dahinter:

Zu Weihnachten sollen sich dann Familien und Freunde wieder treffen können. Die Beschlüsse von Bund und Ländern im Überblick:

Kontakte

Abstand halten und Kontakte verringern – das gehört zu den wichtigsten Maßnahmen. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. In der Öffentlichkeit dürfen sich nur noch Angehörige zweier Haushalte treffen – maximal zehn Personen. Dies gilt verbindlich und Verstöße gegen diese Kontaktbeschränkungen werden entsprechend von den Ordnungsbehörden sanktioniert.

Feiern auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen und privaten Einrichtungen werden als „inakzeptabel“ bezeichnet.

Sport

Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt, Vereine dürfen also nicht mehr trainieren.

Individualsport, also etwa joggen gehen, ist weiter erlaubt – allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Profisport wie die Fußball-Bundesliga ist nur ohne Zuschauer zugelassen.

 

Karl und Christoph fahren zur Paderbow

28/10/2020

Der DBSV 1959 e.V. wird auf der diesjährigen Paderbow durch Präsident Karl Jungblut und Christoph Kissinger vertreten.

Beide sind in Theorie und Praxis mit dem Bogensport verbunden, Stammverein ist der SC Hahnheim, und sind seit Jahren begeisterte 3D und Feldbogenschützen.

Auch auf dem Platz haben sie bei der 144er Runde ihre Qualitäten schon mehrfach präsentiert.

Der Landesverband ist stolz auf die Teilnehmer und hofft, dass die Paderbow nicht auch noch Corona zum Opfer fällt.

Viel Spaß ihr Zwei…

 

Bundesversammlung DBSV 1959 e.V.

12/10/2020

Die Bundesversammlung des DBSV 1959 e.V. fand, ebenso wie die Geschäftsbereichssitzugen, am 10. und 11. Oktober in Bad Zwesten statt.

Wichtige Entscheidungen (neue Satzung, Änderung der Altersklassen, etc.) wurden getroffen und damit die weitere Arbeit des Verbandes sichergestellt.

Wir werden an anderer Stelle über diese erzielten Ergebnisse berichten.

Auch das Präsidium wurde ergänzt und drei weitere Mitglieder, außer Präsident Karl Jungblut, aus Rheinland-Pfalz sind im Präsidium tätig:

  1. Karl-Heinz Höfer wurde zum Vize-Präsidenten Finanzen von den Delegierten gewählt, notwendig bei der Wichtigkeit des Amtes
  2. Tim Gardt wurde als GB Sport einstimmig von den Delegierten gewählt
  3. Helge Remmer wurde als Leiter BLV einstimmig von den Delegierten gewählt

Wir wünschen allen weiterhin viel Spaß bei der Arbeit im Präsidium für unseren geliebten Bogensport.

Ehrung für Karl Jungblut

12/10/2020

Karl Jungblut wurde von der Mitgliederversammlung mit der Ehrennadel in Bronze für seine Verdienste geehrt.

Die Ehrung nahm Thomas Röher, Vize-Präsident Sport,  vor.

Wir gratulien Karl Jungblut zu dieser Ehrung.

Landesmeisterschaften Halle 2021 fallen aus

12/10/2020

Bedingt durch den neuerlichen Anstieg der Corona Infektionen in Deutschland und Rheinland-Pfalz, den damit verbundenen Verschärfungen der Hygienevorschriften durch die Kommunen,

ist es uns nicht möglich, in Absprache mit dem geplanten Veranstalter SC Mommenheim, die Landesmeisterschaften Bogen Halle 2021 durchzuführen.

Wir bitten um euer Verständnis, doch die Gesundheit Aller geht vor.